Sadie Farrell aka Sadie the Goat – Fluß-Piratin

HISTORISCH/LEGENDE Herbert Asbury beschreibt Sadie in „Gangs of New York“ als eine der gefährlichsten weiblichen Gangster Lower Manhattans des 19ten Jahrhunderts. Ihren Spitznamen „Sadie die Ziege“ bekam sie durch die Art, wie sie Seemänner in Fourth Ward am East River ausraubte. Sie verwickelte sie in ein Gespräch, boxte ihnen plötzlich in den Bauch, ein männlicher Komplize sprang herbei, schlug ihn bewusstlos und dann plünderten sie ihn gemeinsam aus. Sie flüchtete aus Fourth Ward nach einem blutigen Streit mit dem brutalen Türsteher Gallus Mag, der ihr Ohr als Souvenir behielt. Sie schloss sich der Charlton Street Gang an, die entlang des Hudson Rivers operierte. Da die Piers am Hudson River besser beleuchtet waren als die am East River, stieg die Charlton Street Gang im Frühling 1869 auf Fluß-Piraterie um. Asbury beschrieb dies 1928 „Unter ihrer Führung erweiterte die Charlton Street Gang ihr Betätigungsfeld. Sie stahlen eine kleine Schaluppe mit hervorragenden Segeleigenschaften, mit einem Jolly Roger am Mast und unter Sadie the Goats stolzem Kommando, segelten sie den Hudson rauf und runter, vom Harlem River bis Poughkeepsie und darüber hinaus, beraubten Bauernhäuser und Villen am Flußufer, terrorisierten die Dörfer und nahmen gelegentlich Männer, Frauen und Kinder als Geiseln um Lösegeld zu erpressen. “

Im Sommer taten sich die Opfer zusammen und empfingen die Fluß-Piraten mit schwerem Geschütz, mit dem sie sie erfolgreich in die Flucht schlugen. Sadie the Goat floh nach Fourth Ward, wo sie sich mit Gallus Mag versöhnte und ihr Ohr als Geschenk zurück bekam.

Aber leider ist es nur eine spannende Geschichte aus Asburys Buch. Recherchen in Polizei-Archiven und anderen historischen Unterlagen haben keine andere Spur ergeben. Trotzdem ist Sadie die Ziege eine urbane Legende geworden, die dadurch lebendig wird, daß man von ihr erzählt.

Dieser Beitrag wurde unter Buch, Fiktion, Piratinnen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s